Niestetal.   Ein lebendiges offenes Haus wird entstehen  Im neuen Altenzentrum von Niestetal wird es auch zwölf Plätze für die ambulante Tagespflege geben.Das haben Investor Alexander Lindhorst und Betreiber Michael Schmidt von der Arbeiterwohlfahrt Nordhessen mitgeteilt. Beim offiziellen Start des Vorhabens am Dienstag wurden die konkreten Pläne dafür im Rathaus vorgestellt. Lindhorst-Architekt  Jan von Hörsten will  auf der knapp 3770 qm großen Fläche an  Cornelius-Gellert- und  Karl-Marx-Straße in  Heiligenrode einen  dreigliedrigen,  zweigeschossigen  Gebäudekomplex mit  einer Nutzfläche von 3570 Quadratmetern errichten... ( mehr )
Meppen   Im Wind flattern seit Dienstagnachmittag die Bänder des Richtkranzes, der das Dach des künftigen Meppener Seniorenparks krönt. Nach der Grundsteinlegung Ende Januar  stellte das Richtfest den Abschluss  einer weiteren baulichen Etappe  auf dem Weg zur Errichtung der  neuen Alten- und Pflegeeinrichtung  dar.   Deren Bauherr ist die Lindhorst-Gruppe aus Winsen an der Aller, die über ihr Tochterunternehmen, die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH, bereits acht Einrichtungen dieser Art betreut, sechs davon in Niedersachsen. Das Vorhaben in Meppen kostet insgesamt 8,5 Millionen Euro.
News

14.11.2012

Fuldal: Startschuss für das neue Erna-Hosenmann-Altenzentrum...

Das 1965 gebaute Erna-Hosemann-Haus war das zweitälteste Altenheim, das die Arbeiterwohlfahrt Hessen-Nord betrieb. Ab Herbst 2013 wird es... (mehr)

04.12.2012

Hofheim: Seniorenresidenz im Plan

Am Schwarzbach entsteht ein neues Alten- und Pflegeheim für mehr als 100 Menschen. Dabei gibt es im Main-Taunus-Kreis jetzt schon ein Überangebot an Pflegeplätzen.... (mehr)

© 2010 by pourquoi-pas ? 12.11.2012